Angebote zu "Queer" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Queer Berlin: Private Walking Tour
134,06 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin has long been a centre for LGBTIQ communities in Europe. Frederick the Great, Prussia’s legendary 18th century monarch is widely believed to have been gay; sexologist Magnus Hirscheld pioneered advocacy for homosexual and transgender rights in the early 20th century; Marlene Dieterich cross-dressed on the city’s screens in the hedonistic ‘20s; and Klaus Wowereit, mayor of the city from 2001 until 2014, was openly and proudly gay.This 3-hour walking tour explores Berlin’s LGBTIQ scenes past and present, and, naturally, is open to all.Topics covered include the work of Magnus Hirschfeld, queer king Frederick the Great, persecution of homosexuals in Nazi Germany and homosexuality within the Nazi Party itself, the experience of LGBTIQ communities in East and West Berlin, and the queer scene in the hedonistic 1920s and in the 1990s as part of the burgeoning techno and club scene.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Queer Lovers and Hateful Others
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Queer subjects have become acceptable in society only through being cast in the shadow of the new folk devil, the 'homophobic migrant' who is rendered by society as hateful and disposable. This book explores this concept of 'queer regeneration'. Queerness has entered a transitional phase as it becomes co-opted by neoliberalism to make punishment and neglect appear as signs of care and love for diversity. To understand this transition, Jin Haritaworn looks at the environments in which queer bodies have become worthy of protection, discussing the everyday erasures that shape life in the inner city (focusing on Berlin), and how queer activists actively seek out and dispel the myths of sites of nostalgia for the 'invented traditions' of women-and-gay-friendliness. The author explores a rich archive of media, arts, policy and activism, including posters, newspaper reports, hate crime action plans, urban projects, psychological studies, demonstrations, kiss-ins, political speeches and films. Through these sources, the relationships between Islamaphobia, racism within Europe and the United States, and the global war on terror serves to reinforce the politics of homonationalism.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Queer Lovers and Hateful Others
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Queer subjects have become acceptable in society only through being cast in the shadow of the new folk devil, the 'homophobic migrant' who is rendered by society as hateful and disposable. This book explores this concept of 'queer regeneration'. Queerness has entered a transitional phase as it becomes co-opted by neoliberalism to make punishment and neglect appear as signs of care and love for diversity. To understand this transition, Jin Haritaworn looks at the environments in which queer bodies have become worthy of protection, discussing the everyday erasures that shape life in the inner city (focusing on Berlin), and how queer activists actively seek out and dispel the myths of sites of nostalgia for the 'invented traditions' of women-and-gay-friendliness. The author explores a rich archive of media, arts, policy and activism, including posters, newspaper reports, hate crime action plans, urban projects, psychological studies, demonstrations, kiss-ins, political speeches and films. Through these sources, the relationships between Islamaphobia, racism within Europe and the United States, and the global war on terror serves to reinforce the politics of homonationalism.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Some Dance to Remember: A Memoir-Novel of San F...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Some Dance to Remember has been reviewed as the gay Gone with the Wind. But such popular praise does not do literary justice to this eyewitness classic of that first golden decade after Stonewall. This best-selling epic of San Francisco's Castro seethes with sex, drugs, panic, and passionate characters: a gay writer, a drop-dead gorgeous bodybuilder, a cabaret singer, a Vietnam vet, a Hollywood bitch, and a rough-trade porn mogul. Narrator Magnus Bishop channels Ryan O'Hara, a writer pioneering a tell-all voice in the emerging subculture of gay magazines. When Ryan meets Quentin Crisp's "perfect man" in Kick Sorenson, lust and politics collide. Steroids rule Castro Street. Gender fascism divides queens versus clones into gay civil war over correct queer identity. White assassinates Milk. Gay rioters burn City Hall. Ryan, romancing the morphing trickster Kick, cruises through nightclubs, ecstatic sex, and leather rituals in legendary bathhouses. Sprung from Isherwood's Cabaret, 1970s San Francisco mirrored 1930s Berlin: decadent, dazzling, diverse, doomed. It's all here. A city. A murder. A plague. A lost civilization. A love story. Some Dance to Remember is dedicated to Jack Fritscher's 1970s bicoastal lover, Robert Mapplethorpe.Winner! Foreword Magazine Gay/lesbian Fiction Book of the Year Award 1. Language: English. Narrator: David Allen Vargo. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/211532/bk_acx0_211532_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
The Queer Intersectional in Contemporary Germany
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Anti-racist and queer politics have tentatively converged in the activist agendas, organizing strategies and political discourses of the radical left all over the world. Pejoratively dismissed as "identity politics", the significance of this cross-pollination of theorizing and political solidarities has yet to be fully countenanced. Even less well understood, coalitions of anti-racist and queer activisms in western Europe have fashioned durable organizations and creative interventions to combat regnant anti-Muslim and anti-migrant racism within mainstream gay and lesbian culture and institutions, just as the latter consolidates and capitalizes on their uneven inclusions into national and international orders. The essays in this volume represent a small snapshot of writers working at this point of convergence between anti-racist and queer politics and scholarship from the context of Germany. Translated for the first time into English, these four writers and texts provide a compelling introduction to what the introductory essay calls "a Berlin chapter of the Queer Intersectional", that is, an international justice movement conducted in the key of academic analysis and political speech which takes inspiration from and seeks to synthesize the fruitful concoction of anti-racist, queer, feminist and anti-capitalist traditions, movements and theories.With contributions by Judith Butler, Zülfukar Çetin, Sabine Hark, Daniel Hendrickson, Heinz-Jürgen-Voß, Salih Alexander Wolter and Koray Yilmaz-Günay

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
The Queer Intersectional in Contemporary Germany
27,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Anti-racist and queer politics have tentatively converged in the activist agendas, organizing strategies and political discourses of the radical left all over the world. Pejoratively dismissed as "identity politics", the significance of this cross-pollination of theorizing and political solidarities has yet to be fully countenanced. Even less well understood, coalitions of anti-racist and queer activisms in western Europe have fashioned durable organizations and creative interventions to combat regnant anti-Muslim and anti-migrant racism within mainstream gay and lesbian culture and institutions, just as the latter consolidates and capitalizes on their uneven inclusions into national and international orders. The essays in this volume represent a small snapshot of writers working at this point of convergence between anti-racist and queer politics and scholarship from the context of Germany. Translated for the first time into English, these four writers and texts provide a compelling introduction to what the introductory essay calls "a Berlin chapter of the Queer Intersectional", that is, an international justice movement conducted in the key of academic analysis and political speech which takes inspiration from and seeks to synthesize the fruitful concoction of anti-racist, queer, feminist and anti-capitalist traditions, movements and theories.With contributions by Judith Butler, Zülfukar Çetin, Sabine Hark, Daniel Hendrickson, Heinz-Jürgen-Voß, Salih Alexander Wolter and Koray Yilmaz-Günay

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
LET MY PEOPLE GO!
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Technische Angaben:Bildformat: 16:9 (2.35:1)Sprachen (Tonformat): Deutsch, Französisch, Finnisch (Dolby Digital 5.1)Ländercode: 0Extras: Trailer, Bildergalerie, Wendecover u. a.Ruben und sein Göttergatte Teemu leben ein paradiesisches Märchen im finnischen Dörfchen Oulu, in dem seine Bewohner stets lächeln und schnuckeliger Kuschelsex am Morgen zur Tagesordnung gehört. Die rosarote Idylle mit Seeblick ändert sich schlagartig, als ein Nachbar die Annahme einer Geldsendung verweigert und dabei einem Herzinfarkt erliegt. Als Ruben mit dem Kleinvermögen zu Hause aufschlägt, wird er kurzerhand von seinem misstrauischen Freund vor die Tür gesetzt. Gebrochenen Herzens flieht der Verstoßene ins familiäre Exil nach Paris, wo es alles andere als beschaulich zugeht. Mit unglaublichem Charme, beißendem Humor und einem umwerfenden Cast (allen voran Almodóvars Göttin Carmen Maura als am Rande des Nervenzusammenbruchs agierende Übermutter) verzaubern, begeistern und feiern Regisseur Mikael Buch und Co-Drehbuchautor Christophe Honoré ("Chanson der Liebe") Rubens haarsträubende Achterbahnfahrt der Gefühle als unvorhersehbares Knallbonbon mit herzerwärmendem Happy End. Verzaubert - LIEBE FILME FESTIVAL schreibt: "Wenn Woody Allen und Pedro Almodóvar in jungen Jahren zusammen eine Komödie gedreht hätten - es wäre so etwas wie LET MY PEOPLE GO! herausgekommen. Auszeichnungen / Festivalteilnahmen (Auswahl): - 16. schwul-lesbische Filmtage Weiterstadt - Int. Queer Filmfest Hamburg - 19. QUEERFILM FESTIVAL Bremen - PERLEN Queer Film Festival Hannover - 28. SCHWULE FILMWOCHE Freiburg - VERZAUBERT Liebe Filme Festival - 15. PINK APPLE Filmfestival Zürich/Frauenfeld - 18. Jüdisches Filmfest Berlin & Postdam - 25. Internationales Filmfest Braunschweig Pressestimmen: "Eine bezaubernde Liebeskomödie, eine abenteuerliche wie amüsante Tour de Farce ... Ein Film wie eine Wundertüte." Du & Ich "Bunt, laut und verbal ausufernd. Die Figuren nehmen kein Blatt vor den Mund, was die gesamte Filmlänge sehr viel Spaß macht - die vielen urkomischen Szenen und vor allem die schauspielerischen Leistungen überzeugen." moviesection.de "...nimmt schwules und jüdisches Leben gleichermaßen auf die Schippe, hat eine wunderschön zuckerbunte Retro-Optik und steckt voller lustiger Details, die man sicht nicht entgehen lassen sollte. Beste Unterhaltung garantiert!" Schwule Filmwoche Freiburg "Schauspielerisch eine Meisterleistung bis in die kleinste Nebenrolle und die Filmmusik ein absoluter 'Hinhörer'. Allen Komödien-Liebhabern wärmstens zu empfehlen." pride1.de "Großartig überdrehter Chaoshit aus Frankreich. Schrill, schräg, temporeich und kunterbunt - etwas ganz Besonderes!" omegabetazeta.de "Kamera und Regie haben viele großartige Einfälle, die den Film zu einem visuellen Fest machen." Männer "Ein Muss. Mit Liebe gemacht und perfekt für 'Verzaubert'." LIEBE FILME FESTIVAL "Überdrehte Komödie." box "A jubilant and hilarious film, between Woody Allen and Kaurismaki... Delightful!" L'Express "Mikael Buch fuses Jewish and gay culture in Finland and Paris with humorous results." Hollywood Reporter

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
LET MY PEOPLE GO!
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Technische Angaben:Bildformat: 16:9 (2.35:1)Sprachen (Tonformat): Deutsch, Französisch, Finnisch (Dolby Digital 5.1)Ländercode: 0Extras: Trailer, Bildergalerie, Wendecover u. a.Ruben und sein Göttergatte Teemu leben ein paradiesisches Märchen im finnischen Dörfchen Oulu, in dem seine Bewohner stets lächeln und schnuckeliger Kuschelsex am Morgen zur Tagesordnung gehört. Die rosarote Idylle mit Seeblick ändert sich schlagartig, als ein Nachbar die Annahme einer Geldsendung verweigert und dabei einem Herzinfarkt erliegt. Als Ruben mit dem Kleinvermögen zu Hause aufschlägt, wird er kurzerhand von seinem misstrauischen Freund vor die Tür gesetzt. Gebrochenen Herzens flieht der Verstoßene ins familiäre Exil nach Paris, wo es alles andere als beschaulich zugeht. Mit unglaublichem Charme, beißendem Humor und einem umwerfenden Cast (allen voran Almodóvars Göttin Carmen Maura als am Rande des Nervenzusammenbruchs agierende Übermutter) verzaubern, begeistern und feiern Regisseur Mikael Buch und Co-Drehbuchautor Christophe Honoré ("Chanson der Liebe") Rubens haarsträubende Achterbahnfahrt der Gefühle als unvorhersehbares Knallbonbon mit herzerwärmendem Happy End. Verzaubert - LIEBE FILME FESTIVAL schreibt: "Wenn Woody Allen und Pedro Almodóvar in jungen Jahren zusammen eine Komödie gedreht hätten - es wäre so etwas wie LET MY PEOPLE GO! herausgekommen. Auszeichnungen / Festivalteilnahmen (Auswahl): - 16. schwul-lesbische Filmtage Weiterstadt - Int. Queer Filmfest Hamburg - 19. QUEERFILM FESTIVAL Bremen - PERLEN Queer Film Festival Hannover - 28. SCHWULE FILMWOCHE Freiburg - VERZAUBERT Liebe Filme Festival - 15. PINK APPLE Filmfestival Zürich/Frauenfeld - 18. Jüdisches Filmfest Berlin & Postdam - 25. Internationales Filmfest Braunschweig Pressestimmen: "Eine bezaubernde Liebeskomödie, eine abenteuerliche wie amüsante Tour de Farce ... Ein Film wie eine Wundertüte." Du & Ich "Bunt, laut und verbal ausufernd. Die Figuren nehmen kein Blatt vor den Mund, was die gesamte Filmlänge sehr viel Spaß macht - die vielen urkomischen Szenen und vor allem die schauspielerischen Leistungen überzeugen." moviesection.de "...nimmt schwules und jüdisches Leben gleichermaßen auf die Schippe, hat eine wunderschön zuckerbunte Retro-Optik und steckt voller lustiger Details, die man sicht nicht entgehen lassen sollte. Beste Unterhaltung garantiert!" Schwule Filmwoche Freiburg "Schauspielerisch eine Meisterleistung bis in die kleinste Nebenrolle und die Filmmusik ein absoluter 'Hinhörer'. Allen Komödien-Liebhabern wärmstens zu empfehlen." pride1.de "Großartig überdrehter Chaoshit aus Frankreich. Schrill, schräg, temporeich und kunterbunt - etwas ganz Besonderes!" omegabetazeta.de "Kamera und Regie haben viele großartige Einfälle, die den Film zu einem visuellen Fest machen." Männer "Ein Muss. Mit Liebe gemacht und perfekt für 'Verzaubert'." LIEBE FILME FESTIVAL "Überdrehte Komödie." box "A jubilant and hilarious film, between Woody Allen and Kaurismaki... Delightful!" L'Express "Mikael Buch fuses Jewish and gay culture in Finland and Paris with humorous results." Hollywood Reporter

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Dicke Mädchen
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sven Ritter lebt mit seiner an Demenz erkrankten Mutter Edeltraut zusammen, teilt mit ihr das Leben, die Wohnung, sogar das Bett. Tagsüber arbeitet er in der Bank. Während Svens Arbeitszeit kommt Daniel in die Wohnung und passt auf Edeltraut auf, geht mit ihr zum Friseur, spazieren, einkaufen und hält die Wohnung in Schuss. Doch eines Tages macht Edeltraut sich allein aus dem Staub. Die beiden Männer gehen auf die Suche nach ihr. Doch was sie finden, ist nicht nur Edeltraut, sondern eine zarte Zuneigung zueinander, die das Leben der beiden gehörig durcheinander bringt. Festivalteilnahmen/Auszeichnungen (Auswahl): - "Deutscher Kurzfilmpreis" der Bundesregierung (Sonderpreis - Mittellanger Spielfilm) - "Preis der Jury - Bester Spielfilm" 23. Hamburg Int. Queer Filmfestival - "Bester Filmtitel" und "Bestes Drehbuch" 22. Kinofest Lünen - "Grand Prix du Jury" 6. Mauvais Genre Film Festival, Tours, France - "Bester Spielfilm" 8. Achtung Berlin - new berlin film award - "Lobende Erwähnung" 27. Torino GLBT, Torino, Italy - "Lobende Erwähnung" 18. QFest Philadelphia, Philadelphia, USA - "Publikumspreis" 8. Ahrenshooper Filmnächte - "Studenten-Jury-Preis" Festival International Groland de Toulouse - "Spirit of Slamdance Awards" & "Special Jury Award for Bold Originality" Slamdance Filmfest., Park City, USA - Nominiert in der Kategorie "Bester Spielfilm" 13. First Steps Awards Berlin - 45. Internationale Hofer Filmtage - 23. Queer Film Festival Esslingen - 33. Filmfestival Max Ophüls Preis - 22. Cinequest Film Festival, San José, USA - 41. Sehsüchte - Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern - FISH-Festival im Stadthafen Rostock - 17. Bielefelder Schwule Filmtage - ROOFTOP Films Underground Movies Outdoors, Brooklyn - New York, USA - 19. Chicago Underground Filmfestival - 7. International LGBT, Tel Aviv, Israel - Schlossfest Beesenstedt - 16. Fusion Festival - 30. OUTFEST, Los Angelos, USA - Best of German Films, Goethe Institut L.A., Los Angeles, USA - Open Air Filmfest Weiterstadt - 5. Minneapolis Underground Film Festival, Minnesota, USA - 24. Helsinki International Film Festival, Finnland - 20. Raindance Film Festival, London, UK - 28. Warschau Film Festival, Polen - QueerFilmFest Rostock - MIX Copenhagen LGBT Film Festival, Dänemark - Queersicht, Bern, Schweiz - 15. Clair-obscur Filmfestival, Basel, Schweiz Pressestimmen: "Jedes Gramm ist ein Genuss. Anders als zum Beispiel 'Cloud Atlas', aber genauso sehenswert. Ein großer Spaß, mit Herzblut und unendlich vielen guten Ideen." DER SPIEGEL "Dieser Film ist schon jetzt eine Art Legende" Jurybegründung First Steps Award "Dieser Film ist warmherzig, verstörend, mutig und kommt direkt aus dem Leben." Iris Berben ".... eine Geschichte mit Stummfilmelementen und einem Schuss zartbitterer Sozialromantik im Stile Andreas Dresens. ..." Tagesspiegel "Kampf dem Blockbuster... ein wilder und zugleich zärtlicher Film." taz "Ein begeisterndes Stück filmischer Improvisation." schnitt "Vielschichtig, skurril, liebenswert: eine pfundige Gay-Tragikomödie mit gaaanz viel Engagement und noch mehr Herz." BILD "Das ist großes Kino - und wir dürfen dabei sein. Danke." Sissy "Ein zauberhaft stimmiger Film über eine Männerliebe." Männer "Erfrischend anders und künstlerisch ein Traum. Eine der seltsamsten, dafür umso schöneren Liebesgeschichten der Filmhistorie." Siegessäule "Eine anrührende und immer wieder überraschende Geschichte mit krudem Charme und Humor - und eine der ungewöhnlichsten schwulen Lovestories des deutschen Kinos." hinnerk "Eine gute Idee und ein interessantes Thema sind weit wichtiger sind als Technik und Schauwerte. Man wird von der sprühenden Fantasie, der Situationskomik und der Herzenswärme der Darsteller mitgerissen." top-videonews.de "Ein kleines Filmwunder: Etwas melancholisch, aber super-charmant." box

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot